Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal
  • Besuchen Sie auch unser Facebook Profil

Suchergebnisse

182 Ergebnisse gefunden, Seite 1 von 19

Kopfschmerzen – Diagnose
Eine genaue Diagnose ist bei Kopfschmerzen wichtig. Ziel ist es die Ursache zu ermitteln. Wenn Sie unter Kopfschmerzen leiden, können Sie mit einem Kopfschmerztagebuch die Auslöser ermitteln.
Kopfschmerzen – Symptome
Kopfschmerzen (Cephalgie), die sich anfühlen, wie wenn ein "Schmerzring" den Schädel zusammendrückt, bezeichnet man als Spannungskopfschmerzen. Die Symptome treten beiderseitig, ohne Drücken und
Kopfschmerzen – Ursachen/Risikofaktoren
Die Ursachen von Kopfschmerzen sind vielfältig. Häufige Ursachen sind Alkohol, Medikamente oder Muskelverspannungen. Neben diesen Auslösern können Kopfschmerzen aber auch eine eigene Krankheit und
Kopfschmerzen – Ursache, Hilfe, Ratgeber
Kopfschmerzen kennt jeder. Die Ursachen reichen von Stress über schlechte Luft bis zu Muskelverspannungen. Behandeln kann man Kopfschmerzen oft selbst.
Kopfschmerzen – Hausmittel
Als Hausmittel bei Kopfschmerzen haben sich zum Beispiel pflanzliche Mittel, Entspannung sowie Kälte- und Wärmebehandlungen bewährt.
Kopfschmerzen – Hausmittel und mehr
Meist kann man Kopfschmerzen (Cephalgie) selbst behandeln. Zur Therapie eignen sich frei in der Apotheke erhältliche Schmerzmittel oder pflanzliche Mittel gegen Kopfschmerzen. Mehr zu Therapie und
Kopfschmerzen – pflanzliche Mittel
Pflanzliche Mittel sind die sanfte Alternative bei Kopfschmerzen. Pfefferminzöl wirkt gefäßerweiternd, kühlend und lindert so Kopfschmerzen. Pestwurz-Extrakt wirkt krampflösend und
Kopfschmerzen – Schmerzmittel
Kopfschmerzen kann man meist selbst mit rezeptfreien Schmerzmitteln behandeln. Die Medikamente enthalten z.B. Acetylsalicylsäure (ASS), Paracetamol oder Ibuprofen. Die Schmerzmittel lindern
Heilpflanze Weidenrinde – Wirkung & Anwendung
Weidenrinde – Heilpflanzenlexikon von vitanet.de. Weidenrinde wird angewendet: z.B. bei Fieber und Kopfschmerzen.
Hilfe bei Kopfschmerzen in der Schwangerschaft
Kopfschmerzen in der Schwangerschaft sind nicht ungewöhnlich, können aber ein Anzeichen für Bluthochdruck sein, weshalb Sie Ihrem Arzt davon berichten sollten.